News

Neue Pfändungsfreigrenzen ab den 01.07.2021

Das Bundesministerium für Justiz hat die Pfändungstabelle zum 01.07.21 neu festgelegt. Zukünftig ist ein Nettogehalt unter 1.260 EUR unpfändbar. Bei ein oder mehreren unterhaltsberechtigten Personen steigt dieser Freibetrag entsprechend. Eine vollständige Tabelle der...

mehr lesen

Corona-Beihilfe für Arbeitnehmer – Frist verlängert

Arbeitgeber können ihren Arbeitnehmern eine steuer- und sozialversicherungsfreie Corona-Beihilfe bis zu 1.500 EUR zahlen. Dies gilt unabhängig davon, in welchem Umfang sie beschäftigt sind (Voll-, Teilzeit, Minijobber) oder ob Kurzarbeitergeld gezahlt wird. Die...

mehr lesen

Home-Office und Quarantäne

Ein Arbeitnehmer hatte Kontakt zu einer mit Covid-19 infizierten Person und wird von behördlicher Seite in häusliche Quarantäne geschickt. Was ist aber, wenn er ohnehin schon im Home-Office gearbeitet hat oder die Möglichkeit hierzu hat? Ist er während der...

mehr lesen

Lohnfortzahlung bei Quarantäne und der §616 BGB

Wenn ein Arbeitnehmer aufgrund einer behördlichen Anordnung in Quarantäne gehen muss, sieht das Infektionsschutzgesetz in diesem Fall vor, dass der Arbeitnehmer eine Entschädigungszahlung nach §56 Abs. 1 Satz 2 IfSG in Höhe von 100% des Netto-Verdienstausfalls erhält....

mehr lesen

Corona-Kriese: Kurzarbeit anmelden

Viele Betreibe stehen derzeit vor einer außergewöhnlichen Herausforderung und einer schweren finanziellen Krise. In dieser Zeit ist es für manche Arbeitgeber nicht vermeidbar, Kurzarbeit einzuführen. Hierzu gilt es, einige Spielregeln einzuhalten. Zunächst einmal ist...

mehr lesen

Urlaub ausbezahlen – Das kann nach hinten los gehen

Im Arbeitsrecht gibt es eigentlich nur eine einzige Situation, in der das Auszahlen des Urlaubs vorgesehen ist, nämlich dann, wenn Urlaub ganz oder teilweise nicht genommen werden konnte, weil das Arbeitsverhältnis endet. In einem solchen Fall wird der Anspruch auf...

mehr lesen

Aus „Gleitzone“ wird „Übergangsbereich“

Um Arbeitnehmer über die Sozialversicherungsbeiträge zu entlasten, wurde im Rahmen der "Hartz-Gesetze" 2003 die "Gleitzone" eingeführt (sogenannte "Midi-Jobs"). Hiermit wurde das Ziel verfolgt, dass bei nur geringfügiger Überschreitung der Entgeltgrenze für...

mehr lesen

Neue Pfändungsfreigrenzen ab den 01.07.2019

Das Bundesministerium für Justiz hat die Pfändungstabelle zum 01.07.19 neu festgelegt. Zukünftig ist ein Nettogehalt unter 1.180 EUR unpfändbar. Bei ein oder mehreren unterhaltsberechtigten Personen steigt dieser Freibetrag entsprechend. Eine vollständige Tabelle der...

mehr lesen

Umkleidezeit ist Arbeitszeit! Basta!

Man könnte jetzt der Meinung sein, dass diese Aussage so oft richterlich geklärt wurde, dass keine Zweifel mehr angebracht wären. So ist es aber nicht. Gerade im vergangenen Jahr gab es zu diesem Thema wieder recht unterschiedliche Gerichtsauffassungen. In einem...

mehr lesen